HIPAA – HINWEIS ZU DATENSCHUTZPRAKTIKEN

DIESE MITTEILUNG BESCHREIBT, WIE GESUNDHEITSINFORMATIONEN VERWENDET UND OFFENGELEGT WERDEN KÖNNEN UND WIE SIE DURCH ASTR INSTITUTE, INC. ZUGRIFF AUF DIESE INFORMATIONEN ERHALTEN KÖNNEN.

I. UNSER VERSPRECHEN ZU GESUNDHEITSINFORMATIONEN:

Das ASTR Institute versteht, dass Gesundheitsinformationen über Sie und Ihre Gesundheitsversorgung persönlich sind. Wir verpflichten uns, Gesundheitsdaten über Sie zu schützen. Wir benötigen diese Aufzeichnungen, um Ihnen eine qualitativ hochwertige Versorgung zu bieten und bestimmte gesetzliche Anforderungen zu erfüllen. Diese Mitteilung informiert Sie über die Art und Weise, wie wir Gesundheitsinformationen über Sie verwenden und offenlegen können. Wir beschreiben auch Ihre Rechte an den Gesundheitsinformationen, die wir über Sie speichern, und beschreiben bestimmte Verpflichtungen, die wir in Bezug auf die Verwendung und Offenlegung Ihrer Gesundheitsinformationen haben. Wir sind gesetzlich dazu verpflichtet:

  • Stellen Sie sicher, dass geschützte Gesundheitsinformationen („PHI“), die Sie identifizieren, vertraulich behandelt werden.
  • Geben Sie diesen Hinweis auf unsere rechtlichen Pflichten und Datenschutzpraktiken in Bezug auf Gesundheitsinformationen.
  • Befolgen Sie die Bedingungen der derzeit geltenden Mitteilung.
  • Wir können die Bedingungen dieser Erklärung ändern, und solche Änderungen gelten für alle Informationen, die wir über Sie haben. Die neue Mitteilung ist auf Anfrage auf der ASTR-Website verfügbar.

II. WIE WIR GESUNDHEITSINFORMATIONEN ÜBER SIE VERWENDEN UND OFFENLEGEN KÖNNEN:

Die folgenden Kategorien beschreiben verschiedene Arten, wie wir Gesundheitsinformationen verwenden und offenlegen. Für jede Kategorie von Verwendungen oder Offenlegungen werden wir erklären, was wir meinen, und versuchen, einige Beispiele zu geben. Nicht jede Verwendung oder Offenlegung in einer Kategorie wird aufgeführt. Alle Möglichkeiten, die wir zur Verwendung und Offenlegung von Informationen zugelassen haben, fallen jedoch in eine der Kategorien.

Für Behandlungszahlungen oder Gesundheitsleistungen: Bundesdatenschutzbestimmungen (Verordnungen) gestatten Gesundheitsdienstleistern, die eine direkte Behandlungsbeziehung mit dem Patienten/Klienten haben, die persönlichen Gesundheitsinformationen des Patienten/Klienten ohne die schriftliche Genehmigung des Patienten zu verwenden oder offenzulegen die eigene Behandlung, Bezahlung oder Gesundheitsfürsorge des Gesundheitsdienstleisters. Wir können Ihre geschützten Gesundheitsinformationen auch für die Behandlungsaktivitäten eines Gesundheitsdienstleisters offenlegen. Auch dies ist ohne Ihre schriftliche Genehmigung möglich. Wenn sich beispielsweise ein Kliniker mit einem anderen lizenzierten Gesundheitsdienstleister zu Ihrem Zustand beraten würde, wäre es uns gestattet, Ihre ansonsten vertraulichen Gesundheitsinformationen zu verwenden und offenzulegen, um den Kliniker bei der Diagnose und Behandlung Ihrer psychischen Erkrankung zu unterstützen Gesundheitszustand.

Offenlegungen zu Behandlungszwecken sind nicht auf das erforderliche Mindestmaß beschränkt. Weil Therapeuten und andere Gesundheitsdienstleister Zugang zu den vollständigen Aufzeichnungen und/oder vollständigen und vollständigen Informationen benötigen, um eine qualitativ hochwertige Versorgung bieten zu können. Das Wort „Behandlung“ umfasst unter anderem die Koordination und Verwaltung von Gesundheitsdienstleistern mit Dritten, Konsultationen zwischen Gesundheitsdienstleistern und Überweisungen eines Patienten zur Gesundheitsversorgung von einem Gesundheitsdienstleister zu einem anderen.

Klagen und Streitigkeiten: Wenn Sie in eine Klage verwickelt sind, können wir Gesundheitsinformationen als Reaktion auf eine gerichtliche oder behördliche Anordnung offenlegen. Wir können Gesundheitsinformationen über Ihr Kind auch als Reaktion auf eine Vorladung, einen Auskunftsantrag oder ein anderes rechtmäßiges Verfahren durch eine andere an der Streitigkeit beteiligte Person offenlegen, jedoch nur, wenn Anstrengungen unternommen wurden, um Sie über den Antrag zu informieren oder eine Anordnung zum Schutz des Kindes zu erwirken Informationen angefordert.

III. BESTIMMTE VERWENDUNGEN UND OFFENLEGUNGEN ERFORDERN IHRE GENEHMIGUNG:

  1. Medizinische Notizen. Wir führen „Notizen“, wie dieser Begriff in 45 CFR § 164.501 definiert ist, und jede Verwendung oder Offenlegung solcher Notizen erfordert Ihre Genehmigung, es sei denn, die Verwendung oder Offenlegung ist:
  2. a. Für unsere Verwendung bei der Behandlung von Ihnen.
  3. b. Für unsere Verwendung in der Ausbildung oder Supervision, um ihnen zu helfen, ihre Fähigkeiten in Gruppen-, Gemeinschafts-, Familien- oder Einzelberatung oder -therapie zu verbessern.
  4. c. Für unsere Verteidigung in von Ihnen eingeleiteten Gerichtsverfahren.
  5. d. Zur Verwendung durch das Gesundheitsministerium, um unsere Einhaltung von HIPAA zu untersuchen.
  6. e. Gesetzlich vorgeschrieben und die Verwendung oder Offenlegung ist auf die Anforderungen dieses Gesetzes beschränkt.
  7. f. Gesetzlich vorgeschrieben für bestimmte Gesundheitsaufsichtsaktivitäten in Bezug auf den Urheber der Notizen.
  8. g. Wird von einem Gerichtsmediziner benötigt, der gesetzlich zugelassene Aufgaben wahrnimmt.
  9. h. Erforderlich, um eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit und Sicherheit anderer abzuwenden.
  10. Marketingzwecke. Wir werden Ihre PHI nicht für Marketingzwecke verwenden oder offenlegen.
  11. Verkauf von PHI. Wir werden Ihre PHI nicht im Rahmen unseres normalen Geschäftsbetriebs verkaufen.

IV. BESTIMMTE VERWENDUNGEN UND OFFENLEGUNGEN ERFORDERN KEINE GENEHMIGUNG.

Vorbehaltlich bestimmter gesetzlicher Einschränkungen können wir Ihre PHI aus folgenden Gründen ohne Ihre Genehmigung verwenden und offenlegen:

  1. Wenn die Offenlegung durch Landes- oder Bundesgesetze vorgeschrieben ist und die Verwendung oder Offenlegung den einschlägigen Anforderungen dieser Gesetze entspricht und auf diese beschränkt ist.
  2. Für Aktivitäten im Bereich der öffentlichen Gesundheit, einschließlich der Meldung mutmaßlichen Missbrauchs von Kindern, älteren Menschen oder abhängigen Erwachsenen oder der Verhinderung oder Verringerung einer ernsthaften Bedrohung der Gesundheit oder Sicherheit von Personen.
  3. Für Tätigkeiten der Gesundheitsaufsicht, einschließlich Audits und Untersuchungen.
  4. Für Gerichts- und Verwaltungsverfahren, einschließlich der Reaktion auf eine gerichtliche oder behördliche Anordnung, obwohl wir es vorziehen, vorher eine Genehmigung von Ihnen einzuholen.
  5. Für Strafverfolgungszwecke, einschließlich der Meldung von Straftaten, die auf unserem Gelände begangen werden.
  6. An Gerichtsmediziner oder Gerichtsmediziner, wenn diese Personen gesetzlich zugelassene Aufgaben wahrnehmen.
  7. Zu Forschungszwecken, einschließlich der Untersuchung und des Vergleichs der Gesundheit von Patienten, die eine Therapieform erhalten haben, mit denen, die eine andere Therapieform für dieselbe Erkrankung erhalten haben.
  8. Spezialisierte Regierungsfunktionen, einschließlich der Sicherstellung der ordnungsgemäßen Ausführung militärischer Missionen; Schutz des Präsidenten der Vereinigten Staaten; Durchführung von Geheimdienst- oder Spionageabwehroperationen; oder zur Gewährleistung der Sicherheit von Personen beitragen, die in Justizvollzugsanstalten arbeiten oder dort untergebracht sind.
  9. Für Arbeitnehmerentschädigungszwecke. Obwohl wir es vorziehen, eine Genehmigung von Ihnen einzuholen, kann ich Ihre PHI zur Verfügung stellen, um die Arbeitnehmerentschädigungsgesetze einzuhalten.
  10. Terminerinnerungen und gesundheitsbezogene Vorteile oder Dienstleistungen. Wir können Ihre PHI verwenden und offenlegen, um Sie zu kontaktieren und Sie daran zu erinnern, dass Sie einen Termin bei uns haben. Wir können Ihre PHI auch verwenden und offenlegen, um Sie über Behandlungsalternativen oder andere von mir angebotene Gesundheitsdienste oder -leistungen zu informieren.
  11. Wir können Ihre Gesundheitsinformationen an andere Angehörige der Gesundheitsberufe innerhalb unserer Praxis zum Zweck der Behandlung, Bezahlung oder Gesundheitsversorgung weitergeben.
  12. Wir können Ihre Gesundheitsdaten an Ihren Versicherungsanbieter zum Zweck der Zahlung oder der Gesundheitsversorgung weitergeben. 
  13. Wir können Ihre Gesundheitsdaten nach Bedarf offenlegen, um die staatlichen Arbeitnehmerentschädigungsgesetze einzuhalten.
  14. Wir können Ihre Gesundheitsdaten offenlegen, um ein Familienmitglied oder eine andere für Ihre Pflege verantwortliche Person über Ihren Gesundheitszustand oder im Falle eines Notfalls oder Ihres Todes zu benachrichtigen oder dabei zu helfen, diese zu benachrichtigen.
  15. Wie gesetzlich vorgeschrieben, können wir Ihre Gesundheitsdaten für folgende Zwecke an öffentliche Gesundheitsbehörden weitergeben: Vorbeugung oder Bekämpfung von Krankheiten, Verletzungen oder Behinderungen, Meldung von Kindesmissbrauch oder -vernachlässigung, Meldung von häuslicher Gewalt, Meldung von Problemen mit Produkten an die Food and Drug Administration und Reaktionen auf Medikamente und das Melden von Krankheiten oder Infektionen.
  16. Wir können Ihre Gesundheitsdaten im Rahmen von Verwaltungs- oder Gerichtsverfahren offenlegen.
  17. Wir können Ihre Gesundheitsdaten an einen Strafverfolgungsbeamten weitergeben, um beispielsweise einen Verdächtigen, Flüchtigen, wichtigen Zeugen oder eine vermisste Person zu identifizieren oder zu lokalisieren, einem Gerichtsbeschluss oder einer Vorladung nachzukommen und für andere Zwecke der Strafverfolgung.
  18. Wir können Ihre Gesundheitsinformationen an Gerichtsmediziner oder Gerichtsmediziner weitergeben.
  19. Wir können Ihre Gesundheitsinformationen an Organisationen weitergeben, die an der Beschaffung, dem Bankgeschäft oder der Transplantation von Organen und Geweben beteiligt sind.
  20. Wir können Ihre Gesundheitsinformationen an Forscher weitergeben, die Forschungsarbeiten durchführen, die von einem Institutional Review Board genehmigt wurden.
  21. Es kann erforderlich sein, Ihre Gesundheitsinformationen an geeignete Personen weiterzugeben, um eine ernsthafte und unmittelbare Gefahr für die Gesundheit oder Sicherheit einer bestimmten Person oder der Allgemeinheit zu verhindern oder zu mindern.
  22. Wir können Ihre Gesundheitsdaten für militärische, nationale Sicherheits-, Gefangenen- und Regierungszwecke offenlegen.  
  23. Wir können eine Nachricht auf einem automatischen Anrufbeantworter oder einer Person hinterlassen, die den Anruf entgegennimmt, um Termine zu vereinbaren. Während dieser Aufzeichnung oder Nachricht werden außer dem Datum und der Uhrzeit Ihres geplanten Termins keine persönlichen Gesundheitsinformationen offengelegt, zusammen mit der Bitte, unser Büro anzurufen, wenn Sie Ihren Termin absagen oder verschieben müssen.“
  24. Wir können Sie kontaktieren oder Ihre Rechnung per Telefon, Post oder E-Mail senden. „Es ist unsere Praxis, an Wohltätigkeits- und Marketingveranstaltungen teilzunehmen, um das Bewusstsein zu schärfen, Lebensmittelspenden, Geschenke, Geld usw. zu spenden. Während dieser Zeiten senden wir Ihnen möglicherweise einen Brief, eine Postkarte, eine Einladung oder rufen Sie bei Ihnen zu Hause an, um Sie zur Teilnahme einzuladen die karitative Tätigkeit.  
  25. Für den Fall, dass wir verkauft oder mit einer anderen Organisation fusioniert werden, gehen Ihre Gesundheitsinformationen/-unterlagen in das Eigentum des neuen Eigentümers über.

V. BESTIMMTE VERWENDUNGEN UND OFFENLEGUNGEN ERFORDERN IHNEN DIE MÖGLICHKEIT ZUM WIDERSPRUCH ZU HABEN.

Offenlegung gegenüber Familie, Freunden oder anderen. Wir können Ihre PHI an ein Familienmitglied, einen Freund oder eine andere Person weitergeben, von der Sie angeben, dass sie an Ihrer Pflege oder der Bezahlung Ihrer Gesundheitsversorgung beteiligt ist, es sei denn, Sie widersprechen ganz oder teilweise. Die Möglichkeit zur Einwilligung kann in Notsituationen nachträglich eingeholt werden.

VI. SIE HABEN DIE FOLGENDEN RECHTE IN BEZUG AUF IHRE PHI:

  1. Das Recht, Beschränkungen für die Verwendung und Offenlegung Ihrer PHI zu verlangen. Sie haben das Recht, mich aufzufordern, bestimmte PHI nicht für Behandlungs-, Zahlungs- oder Gesundheitszwecke zu verwenden oder offenzulegen. Wir sind nicht verpflichtet, Ihrer Anfrage zuzustimmen, und ich kann „nein“ sagen, wenn wir glauben, dass dies Ihre Gesundheitsversorgung beeinträchtigen würde.
  2. Das Recht, Beschränkungen für vollständig bezahlte Auslagen zu beantragen. Sie haben das Recht, Einschränkungen für die Offenlegung Ihrer PHI gegenüber Gesundheitsplänen für Zahlungs- oder Gesundheitszwecke zu verlangen, wenn sich die PHI ausschließlich auf einen Gesundheitsartikel oder eine Gesundheitsdienstleistung bezieht, die Sie vollständig aus eigener Tasche bezahlt haben.
  3. Das Recht zu wählen, wie wir PHI an Sie senden. Sie haben das Recht, uns zu bitten, Sie auf einem bestimmten Weg zu kontaktieren (z. B. Privat- oder Bürotelefon) oder Post an eine andere Adresse zu senden, und wir werden allen angemessenen Anfragen zustimmen.
  4. Das Recht, Ihre PHI einzusehen und Kopien davon zu erhalten. Abgesehen von „medizinischen Notizen“ haben Sie das Recht, eine elektronische oder gedruckte Kopie Ihrer Krankenakte und anderer Informationen, die wir über Sie haben, zu erhalten. Wir stellen Ihnen innerhalb von 30 Tagen nach Erhalt Ihrer schriftlichen Anfrage eine Kopie Ihrer Akte oder eine Zusammenfassung davon zur Verfügung, wenn Sie damit einverstanden sind, eine Zusammenfassung zu erhalten, und wir können dafür eine angemessene, kostenabhängige Gebühr erheben.
  5. Das Recht, eine Liste der von uns gemachten Offenlegungen zu erhalten. Sie haben das Recht, eine Liste der Fälle anzufordern, in denen wir Ihre PHI für andere Zwecke als Behandlung, Zahlung oder Gesundheitsversorgung offengelegt haben oder für die Sie mir diese bereitgestellt haben eine Autorisierung. Wir werden auf Ihren Antrag auf Bilanzierung von Offenlegungen innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt Ihres Antrags antworten. Für jede weitere Anfrage berechnen wir Ihnen eine angemessene kostenbasierte Gebühr.
  6. Das Recht, Ihre PHI zu korrigieren oder zu aktualisieren. Wenn Sie der Meinung sind, dass Ihre PHI einen Fehler enthält oder dass eine wichtige Information in Ihrer PHI fehlt, haben Sie das Recht zu verlangen, dass wir die bestehenden Informationen korrigieren oder die fehlenden Informationen hinzufügen. Wir können Ihre Anfrage ablehnen, aber wir werden Ihnen innerhalb von 60 Tagen nach Erhalt Ihrer Anfrage schriftlich mitteilen, warum.
  7. Das Recht, eine gedruckte oder elektronische Kopie dieser Mitteilung zu erhalten. Sie haben das Recht, eine Papierkopie dieser Mitteilung zu erhalten, und Sie haben das Recht, eine Kopie dieser Mitteilung per E-Mail zu erhalten. Und selbst wenn Sie zugestimmt haben, diese Mitteilung per E-Mail zu erhalten, haben Sie auch das Recht, eine Papierkopie davon anzufordern.
  8. Sie haben das Recht, Einschränkungen für bestimmte Verwendungen und Offenlegungen Ihrer Gesundheitsdaten zu verlangen. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir der von Ihnen gewünschten Einschränkung nicht zustimmen müssen.
  9. Sie haben das Recht, dass Ihre Gesundheitsinformationen auf Ihren Wunsch hin auf alternative Weise empfangen oder übermittelt oder an einen anderen Ort als die übliche Kommunikations- oder Übermittlungsmethode gesendet werden.
  10. Sie haben das Recht, Ihre Gesundheitsinformationen einzusehen und zu kopieren.
  11. Sie haben das Recht zu verlangen, dass wir Ihre geschützten Gesundheitsinformationen ändern. Bitte beachten Sie jedoch, dass wir der Änderung Ihrer geschützten Gesundheitsdaten nicht zustimmen müssen. Wenn Ihr Antrag auf Änderung Ihrer Gesundheitsdaten abgelehnt wurde, erhalten Sie eine Erläuterung unserer Ablehnungsgründe und Informationen darüber, wie Sie der Ablehnung widersprechen können.
  12. Sie haben das Recht, eine Abrechnung über die Offenlegung Ihrer geschützten Gesundheitsdaten durch uns zu erhalten.
  13. Sie haben auf Anfrage jederzeit das Recht auf eine gedruckte Kopie dieser Erklärung zu den Datenschutzpraktiken.

Wir behalten uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung jederzeit in der Zukunft zu ändern, und werden die neuen Bestimmungen für alle darin enthaltenen Informationen wirksam machen. Bis zu einer solchen Änderung sind wir gesetzlich verpflichtet, diese Erklärung einzuhalten.  

Wir sind gesetzlich verpflichtet, die Vertraulichkeit Ihrer Gesundheitsdaten zu wahren und Sie über die gesetzlichen Pflichten und Datenschutzpraktiken in Bezug auf Ihre Gesundheitsdaten zu informieren. Wenn Sie Fragen zu irgendeinem Teil dieser Erklärung haben oder weitere Informationen zu Ihren Datenschutzrechten wünschen, wenden Sie sich bitte an uns, indem Sie dieses Büro unter anrufen (888) 210-2787. Sollte unser Datenschutzbeauftragter nicht erreichbar sein, können Sie innerhalb von 2 Werktagen persönlich oder telefonisch einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren.  

Sie haben das Recht, uns bezüglich Ihrer Beschwerden zu kontaktieren, wenn Sie glauben, dass wir Ihre Datenschutzrechte in irgendeiner Weise verletzt haben. Sie haben auch das Recht, sich an den Gesundheitsminister zu wenden, wenn Sie glauben, dass wir Ihre Datenschutzrechte verletzt haben. Das ASTR Institute kümmert sich um Sie und möchte wissen, ob Sie Probleme oder Beschwerden bezüglich des Datenschutzes Ihrer Gesundheitsdaten haben.

Beschwerden über Ihre Datenschutzrechte oder darüber, wie wir mit Ihren Gesundheitsdaten umgegangen sind, sollten an unseren Datenschutzbeauftragten gerichtet werden, indem Sie dieses Büro unter anrufen (888) 210-2787. Sollte unser Datenschutzbeauftragter nicht erreichbar sein, können Sie innerhalb von 2 Werktagen persönlich oder telefonisch einen Termin für ein persönliches Gespräch vereinbaren. Wenn Sie mit der Art und Weise, wie diese Stelle Ihre Beschwerde bearbeitet, nicht zufrieden sind, können Sie eine förmliche Beschwerde einreichen an:

ASTR-Institut

1577 N Linder Rd MB # 199

Kuna, ID 83634

E-Mail: [email protected] 

WIRKUNGSDATUM DIESER MITTEILUNG

Diese Mitteilung trat am 03.01.2018 in Kraft

Empfangsbestätigung der Datenschutzerklärung

Gemäß dem Health Insurance Portability and Accountability Act von 1996 (HIPAA) haben Sie bestimmte Rechte in Bezug auf die Verwendung und Offenlegung Ihrer geschützten Gesundheitsinformationen. Durch die Nutzung dieser Website erkennen Sie an, dass Sie eine Kopie der HIPAA-Mitteilung zu Datenschutzpraktiken erhalten haben. Durch die Nutzung dieser Website erteilen Sie dem oben genannten Unternehmen meine Autorisierung und Zustimmung zur Nutzung und Offenlegung meiner geschützten Gesundheitsinformationen für die Zwecke der Behandlung, Bezahlung und Gesundheitsversorgung, wie in der Datenschutzerklärung beschrieben

ICH HABE DIESEN VERTRAG GELESEN UND STIMME ALLEN OBEN ENTHALTENEN BESTIMMUNGEN ZU.